Meine Coaching Erfahrungen & Learnings als Coachee / Kunde

Vor vier Jahren habe ich mein erstes Coaching gebucht.
Damals nannten es meine Coaches noch Mastermind – ohne die Mastermind – aber mit sehr viel intensiven Coaching. Dank diesem baute ich meine Selbstständigkeit als Marketing Beraterin und Coach auf. Ich investierte 3.000 €, dafür löste ich meinen Bausparvertrag auf und erfüllte mir meinen Traum von der Ortsunabhängigkeit und meiner Selbstständigkeit. 

Im Nachhinein gesehen, bin ich mit beiden Füßen ins Ungewisse gesprungen und würde es NIEMANDEN anderen empfehlen, so in die Selbstständigkeit zu gehen. Ohne Absicherung und ohne wirkliche Ahnung, wie der Hase läuft. Gleichzeitig hat mir meine Naivität unglaublich geholfen, denn ich probierte einfach viel aus und machte das, mit dem ich Erfolg hatte, einfach mehr. Dank meinen beiden Coaches lernte ich, die Marketing Strategie, die ich dann vier Jahre lang meinen Kunden mitgab – wie gewinnst du Kunden durch eine einzigartige Positionierung und Content Marketing. 
Ich hatte die gesamten vier Jahre keine echte Strategie. Ich lernte durchs ausprobieren und versuchen. 

Mein zweites Coaching hatte ich genau ein Jahr später (dazwischen hatte ich ein gratis Sale Coaching von einem Freund, weil ich eine absolute Verkaufsniete war). Ich wollte unbedingt lernen, wie ich einen online Kurs launche. Dies war damals das neue hotte Ding, mit dem versprochen wurde, dass Coaches damit passives Einkommen generieren (eine Lüge, denn hinter einem online Kurs steckt extrem viel Arbeit). Dank meinem Coach lernte ich, endlich mein Wissen in einen Kurs zu verpacken und wie ich – MIT STRATEGIE – mein Produkt launche. 

Wieder ein Jahr später buchte ich mein drittes Coaching. Dieses Mal ein spirituelles Geld Coaching. Dank meinem Coach lernte ich, höhere Preise zu nehmen. Bis dahin bot ich mein halbjähriges Training mit ein Mal wöchentlichen Gruppen-Trainings und einen Coaching Call pro Monat für nur 450 € an (im Vergleich: Ein Jahr später verkürzte ich die Zeit auf 12 Wochen, ohne Einzel-Coaching und verkaufte das Produkte für 1.300 €). 

Dank ihrem Input verdiente ich zum ersten Mal richtig gut: 2020 und 2021 hatte ich die besten Einnahmen meiner Karriere mit mehreren Monaten in denen ich einen Umsatz von 10.000 € machte. 

Deswegen buchte ich nur ein halbes Jahr später ein Dreimonates Training, um meine Marketing Strategie noch mal upzudaten und zu lernen, wie ich dank einem Webinar meine Produkte verkaufe. Tatsächlich war dies die einzige Strategie, die NICHT für mich funktionierte. Ich versuchte ein paar Mal mein Training über die Webinar Strategie zu verkaufen und keinmal funktionierte es. Überhaupt funktionieren vor aufgenommene Videos von mir nicht. Ich bin fantastisch LIVE, aber ohne ein Publikum kommt mein MOJO nicht rüber… Ich lernte von diesem Training, dass eine langfristige Begleitung und das Wiederholen von Wissen immer nützlich ist und das manches einfach nicht zu mir passt. 
Anschließend buchte ich mein teuerstes (und gleichzeitig nutzlosestes) Coaching. Zwei Gespräche für 1000 €. Das spannende war, das ich so geblendet war, von dem angeblichen Erfolg von ihm, dass ich ihn so sehr auf einen Podest gestellt hatte, dass ich erwartete, dass er ALLE meine Probleme für mich löst. Ich lernte von meinem Coach, dass niemand über mich steht und der Preis von einem Coaching nichts über die Qualität aussagt. 

Dies war das letzte Business Coaching in das ich offiziell investiert hatte. Eine Freundin aus Bali, die Millionärin ist und Coach für den chinesischen Markt, schenkte mir eine Coaching Session im Wert von 2.000 €, jedoch lernte ich, dass wenn du deinen Coach nicht für seine Dienstleistung bezahlt, er seinen Job nicht wirklich ernst nimmt. 

Seit 2021 arbeite ich feste mit meinen Somatic Experience Coach zusammen für meine mentale Gesundheit. Dank ihrer Unterstützung habe ich jede zweite Woche den Raum Dinge anzusprechen, über die ich normalerweise kaum rede. Meine Probleme mit meiner Familie, meine Ängste neues auszuprobieren, etc. Hier in dieser Stunde ist der Raum und der Fokus auf mich und es tut so gut. Für ihre Unterstützung zahle ich in einem Paket von 5 Calls 800 €. Jedes Mal freue ich mich, wenn ich dies bezahle, weil ich den Impact kenne, den die Gespräche auf meine mentale Gesundheit haben. 
Was ich dir mit dieser Zusammenfassung von meiner Erfahrung mit Coaching mitgeben möchte ist, dass es nicht auf den Preis des Coachings ankommt. 

Sondern viel mehr, ob du bereit für das Coaching bistob die Chemie zwischen dir und dem Coach passtob du dich mit dem Leben des Coaches identifizieren kannst (es gibt nichts schlimmeres als von einem Coach zu lernen, der ein Leben lebt, das konträr zu deinen Vorstellung oder Werten steht) Ob er die Erfahrungen und Ausbildungen hat, von denen du profitieren kannst

Wenn du also ein Coaching buchst, achte nicht darauf, wie “teuer” es ist, sondern ob die oben genannten Punkte zutreffen. 

Falls Du Interesse an einer Zusammenarbeit oder einem Coaching mit mir hast, findest du hier mehr Informationen dazu. Ich freue mich auf unser Gespräch. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.